Die Geschichte der vier Adventskerzen

Ein alter Mann saß am Straßenrand und erzählte den Kinder die um ihn saßen eine Geschichte:


Es waren einmal vier Adventskerzen, eine davon hieß Friede. Sie sagte zu einer anderen Kerze: “Die Leute wissen den Frieden nicht mehr zu schätzen. Überall herrscht Mord und Totschlag. Ich werde nicht mehr lange sein.” Und als ein Windstoß kam erlosch die kleine Kerze “Friede”. Eine andere Kerze namens “Liebe” seufzte: “Mein Licht wird auch bald erlöschen, keiner liebt den anderen wie er sich selbst liebt.” und wieder kam ein sanfter Windstoß der das Licht der Kerze erlischen ließ. Jetzt fing die Kerze “Glaube” an zu schniefen und sagte traurig:”Niemand glaubt mehr, wie kann man überhaupt ohne Glaube existieren? Es gibt nur noch wenige die an den Lieben Gott glauben.” Und als die Kerze mit ihrem Gejammer fertig war erlosch auch ihr Licht. Jetzt brannte nur noch eine Kerze, diese Kerze nannte sich Hoffnung Sie sagte: “Sollange es mich noch gibt, mich die Hoffnung solange wird es den Frieden, die Liebe und den Glauben geben.” Kaum hatte die Kerze ausgesprochen kam ein Kind in die Stube und fing an zu weinen als sie sah das die Kerzen nicht mehr brannten. Lächelnd kam die Mutter herein und entzündete wieder die Flammen der Kerzen und wie zuvor spendeten die Kerzen ihr Licht und ihre Wärme.

About these ads

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 177 Followern an

%d Bloggern gefällt das: