Gedanken zum Advent

Seit einer halben Woche befinden wir uns im Advent 2007.

Der Advent ist, wie wir ihn in unseren Breitengraden kennen, eine spannende und hektische Zeit. Eine Zeit der Erwartung auf Weihnachten, dem Geburtstag des christlichen Religionsstifters Jesus Christus. Weihnachten ist auch das Fest der Liebe und der Familien.

Nebst der Hektik in den Einkaufshäusern- und strassen sowie in Restaurants, wo sich die Gäste zum alljährlichen Jahresabschlussessen oder Weihnachtsanlass einfinden, gibt es auch besinnliche Momente. In dieser Zeit finden viele Konzerte mit weihnachtlicher Musik statt. Die Wohnungen sind vielfach weihnachtlich geschmückt und von Woche zu Woche brennt eine Kerze mehr im Adventskranz.

Mütter (und Patentanten wie ich) backen mit ihren Kindern Weihnachtsplätzchen und Kekse. Es riecht nach Mandarinen, Zimt, und frischgebackenen Lebkuchen – eine besondere Einstimmung fürs Weihnachtsfest.

Es erklingt überall Weihnachtsmusik von Pop, Jazz, Rock bis hin zu klassischen Weihnachtsliedern und geistlichen Werken wie z.B. das De Deum verschiedener Komponisten oder Weihnachtsoratorium von J.S. Bach.

Selbstverständlich dürfen da auch die Gedichte zu dieser Zeit nicht fehlen, von denen es sehr viele gibt. Auch mein Lieblingsdichter Rainer Maria Rilke hat da etwas auf Lager. Zwar liegt noch kein Schnee, doch die Innerschweizer Wetterfrösche prophezeien uns für dieses Jahr weisse Weihnachten, was die Stimmung dann noch zusätzlich anheben und zum Gedicht von Rilke passen würde.

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird,
Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
Streckt sie die Zweige hin – bereit,
Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: