Sag,was könnt uns Mandarinen

Sag, was könnt uns Mandarinen…

Sag‘, was könnt‘ uns Mandarinen,

Satt zu herrschen, müd zu dienen,

Sag‘, was könnt‘ uns übrigbleiben,

Als in solchen Frühlingstagen

Uns des Nordens zu entschlagen

Und am Wasser und im Grünen

Fröhlich trinken, geistig schreiben,

Schal‘ auf Schale, Zug in Zügen.

J.W. Goethe
(1766-1832)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: