Der helle Weihnachtsstern – Gedicht zum 3. Advent

Der helle glanz des Weihnachtssterns erstrahle euch im Herzen

in euren Seelen spiegle sich das warme Licht der Kerzen.


Den Reichtum sendet gerne aus, die Armut holt herein.,

dann wird die Weihnachtszeit für uns erst fröhlich sein.


In herzlicher Verbundenheit seit lieb gegrüsst zur Weihnachtszeit,

wir wollen eines uns nur schenken, dass wir gerne aneinander denken.

Verfasser unbekannt

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: