Wetterprgonosen der Moatathaler Wetterfrösche für Sommer/Herbst 2010 update

Leider ist noch kein Protokoll der Zusammenkunft der Moatathaler Wetterfrösche im Netz des World Wide Web aufgetaucht. Dafür ein weiterer ergänzenden Bericht im „Bote der Urschweiz“, welchen ich hier ebenfalls veröffentliche:
Vermischtes / 24.4.2010 / 11:19 / bote.ch

«Bauern bringen Heu nicht unter Dach»

Unterschiedliche Prognosen: Gemäss den Innerschwyzer Meteorologen  wird uns der Sommer wettermässig alles bieten.

Unterschiedliche Prognosen: Gemäss den Innerschwyzer Meteorologen wird uns der Sommer wettermässig alles bieten.
Gibt es nun wirklich einen Hudelsommer, bei welchem die Landwirte das Futter vakuumieren müssen? Die Innerschwyzer Meteorologen sich sich nicht einig.

Region. – Der einzige «noch Muotathaler» Wetterfrosch, Peter Suter, Ried, konnte am Freitagabend in der Mehrzweckhalle Muotathal seinen «Heimvorteil» nicht nutzen. Er wurde als Wetterkönig von Martin Holdener, Schwyz, enttrohnt. Der neue Wetterkönig Martin Holdener «trumpfte» dann mit trüben Wettervorhersagen auf. Der Vulkanausbruch ist bei ihm ein wichtiges Thema, nicht nur weil es viel Vulkanasche aus den Haaren zu waschen gibt, wie er sagte: «Der Sommer fällt alles andere als schön aus. Man muss fast alles Heu vakuumieren.» Etwas besser hingegen kommt bei ihm der Herbst weg. Wie kam Holdener auf diese miesen Prognosen? «Wegen dem Vulkanausbruch musste ich die Sommer- und Herbst-Vorhersagen nochmals neu orten. Doch meine Prophezeiungen beruhen auch auf dem Selbstgesehenen. Der viele Nebel der letzten Monate wird es diesen Sommer aushudeln.»

Von Sauwetter bis extrem heiss

Holdeners erfolgreicher Gegenspieler Peter Suter sieht die kommende Wetterlage ganz anders: «Es gibt viele schöne und heisse Tage sowie wüchsiges Wetter mit örtlichen Gewittern und Hagel. Der Herbst wird mit schönen Tagen den Wald in verschiedenen Farben zeigen.» Der Mai hingegen kommt bei Suter schlecht weg: «Die Muotathaler Bergspitzen werden nochmals weiss.» Martin Horat lässt die vielen Hundert Besucher in Muotathal mit vorerst schönem Maiwetter aufhorchen. Dann war es aber um die Schönwetterlage weitgehend geschehen: «Es kommt zu einem unvergesslich nassen Sommer. Der Herbst ist im Alten Land punkto Wetter noch auszuhalten.» Auch Karl Reichmuth scheint bezüglich Vorhersagen ebenfalls «vulkanisiert» zu sein. Er zieht folgende Bilanz: «Der Vorsommer wird zu kühl und zu nass ausfallen. Eine trockene Periode ist nicht zu erwarten. Der Herbst belohnt uns endlich mal mit ein paar sonnigen Tagen.»

«Vorsommer» fällt aus

Benny Wagner ist da ganz anderer Meinung: «Der Vorsommer fällt schön aus, und der Juli wird extrem heiss. Darauf folgt wunderbares Herbstwetter.» Bei Alois Holdener kommen im Mai die Eisheiligen in Form, soll es doch weit hinunter schneien: Dann aber geht es aufwärts mit dem Wetter: «Der Sommer wartet mit viel schönem und heissem Wetter auf. Das Herbstwetter wird nicht das schönste, aber auch nicht das allerschlechteste.» (ie)

Advertisements

4 Antworten

  1. Wie wird diesen Winter für die Muotathaler Wetterpropheten sein? Habe leider nichts gefunden auf diese seite.
    Danke schön und Grüsse

  2. Ein Bekannter von mir, interessiert sich brennend für das Gilet, dass die Wetterfrösche tragen. Sind diese irgendwo erhältlich?
    Herzlichen Dank
    Roli

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: