Weihnachtsbeleuchtung «Lucy» verzaubert den Zürcher Weihnachtshimmel

Alle Jahre wieder erstrahlt die Zürcher Bahnhofstrasse im weihnachtlichem Licht.

Seit 2010 dürfen sich die Zürcher und ihre Besucher von der Beleuchtung «Lucy» verzaubern lassen. Die romantische Weihnachstsbeleuchtung lässt  Fantasien freien Lauf. So erscheint es Swisspoesia, als wenn viele hübsche und edle Swarowski-Steine vom Himmel fallen würden.

Die Zürcher und ihre Besucher haben sich sofort  in «Lucy» verliebt und sie in ihr Herz geschlossen.

Vor dieser märchenhaften Weihnachtsbeleuchtung ärgerten sich alle über die «Längste Disco-Beleuchtung der Welt».  So hingen die kalten Röhren lieblos  und absolut unweihnachtlich in Reih und Glied auf der der gesamten Bahnhofstrasse unkreativ und motivationslos herunter.

Mittlerweile hat man diesen Herbst für diese unsäglichen Röhren endlich einen anonymen Käufer gefunden. Der «Längsten Disco-Beleuchtung der Welt» wird keine einzige Träne nachgeweint.

Advertisements

Monatskalender 2012 – November

 

 

So vielfältig wie die Menschen sind,

sind es auch die Steine.